News

16. Rühlmannorgel-Festival

Die Kirche in Kütten ist am Sonnabend, dem 16. Oktober 2021, wieder Station des traditionellen Rühlmannorgel-Festivals. Ab 14.30 Uhr „haut“ Festival-Begründer Matthias Müller in die Tasten der Küttener Orgel. Wobei das mit dem Hauen nicht zu wörtlich genommen werden sollte, denn Müller vermag es ebenso, dem Instrument leise Töne zu entlocken - er wird wieder die ganze klangliche Bandbreite präsentieren. Und dazu Werke verschiedener Komponisten, über die er unterhaltsam zu plaudern vermag.

Kantor Matthias Müller hat am 16. Oktober 2021 noch zwei weitere Auftritte in der Region - um 16.30 Uhr in Sennewitz und um 19 Uhr in Spickendorf. Insgesamt gibt er zum 16. Rühlmannorgel-Festival 37 Konzerte.

Der Heimatverein Kütten/Drobitz als Gastgeber weist auf die Corona-Regeln hin. Zutritt haben Genesene, Geimpfte und Getestete. Vor Ort gibt es keine Testmöglichkeit. Nach der Veranstaltung werden im „Grünen Salon“ Kaffee und Kuchen angeboten.


"Voll auf die Presse"

Das Kabarett „Die Kiebitzensteiner“ gastiert auf Einladung des Heimatvereins Kütten/Drobitz wieder in Kütten. Die Kabarettisten präsentieren am Sonnabend, dem 13. November 2021, um 20 Uhr im Gemeindesaal ihr Programm „Voll auf die Presse“.

Worum es geht, wird folgendermaßen beschrieben: „Wir wissen es alle: Sauer macht lustig! Deshalb haben sich die Kiebitzensteiner zwei spritzige Zitronen aus Magdeburg geholt. Oliver Vogt und Knut Müller-Ehrecke. Die Lokalkabarettisten Stephanie Hottinger und Micha Kost treiben mit der Magdeburger Unterstützung alles durch die Presse, was ihnen in die Hände gelangt: Zeitung, TV, Asyl, Jugend, Alter, Genderdebatte und Weihnachtsmänner - unser alltägliches Leben eben. Was dabei rauskommt? Purer Lebenssaft: Erfrischend, aufmunternd, geisteserhellend. Das Ganze in atemberaubender Spielgeschwindigkeit präsentiert. Für alle, die ihren Durst nicht nur zu Hause mit verlorenem Hopfen und Malz löschen wollen! Garantiert schwermetallfrei! Einzige Nebenwirkung: schallendes Gelächter - es führt mit Sicherheit zu einer Verbesserung der Stimmung für die nächsten Wochen.“

Neugierig geworden? Dann reservieren Sie bitte Karten zum Preis von 15 Euro bei Helmut Dawal, Tel. 03460025775, oder per Mail an helmut-dawal@t-online.de 

Der Einlass ist ab 19 Uhr. Für Getränke wird gesorgt. Zur Veranstaltung gelten die aktuellen Coronaregeln.