Veranstaltungssuche
 Suchwort
 Zeitraum von / bis Kalender öffnen Kalender öffnen

Ergebnisliste:

  • Sphärenklänge auf Schloss Ostrau - Petersberg Schloss Ostrau
    21.10.2018   16:00   -  17:00   
    Ortsteil: Ostrau

    Kerstin Georgi (Harfe), Jana Büchner (Sopran) und Sören Glaser (Flöte) präsentieren Werke von Giacomo Puccini, Claude Debussy, Georg Friedrich Händel, Johann Sebastian Bach, Camille Saint-Saëns u.v.m. Um 13 Uhr öffnet das Schloss-Café im Nordflügel, ab 15 Uhr erwartet die Besucher zusätzlich unsere gemütliche Kaffee-Tafel im Südflügel. Herzlich willkommen! Der Eintritt beträgt 12,- € pro Person. Kartenreservierungen unter Tel. (034600) 25642 oder E-Mail: schloss@ostrau.de


  • Migräne-Kopfschmerzen | Gesundheitsvortrag - Petersberg Migräne-Kopfschmerzen | Gesundheitsvortrag
    24.10.2018   14:00   
    Ortsteil: Mösthinsdorf

    Zum nächsten Gesundheitsvortrag im Vereinshaus lädt die Löwen-Apothekerin, Elke Beier, am Mittwoch, den 24. Oktober 2018 um 14 Uhr ein. "Migräne-Kopfschmerzen" treten typischerweise auf einer Seite des Kopfes auf und sind pochend bis hämmernd. Oft sind sie von anderen Beschwerden, wie Licht- und Lärmempfindlichkeit und Übelkeit begleitet. Viele Menschen leiden darunter. Erfahren Sie mehr zu diesem Thema und was man dagegen tuhen kann. Anmeldungen nimmt Hannelore Eschke (Telefonnummer 034600/20879) gern entgegen. Im Anschluss des Vortrages findet unser NachmittagsSchwatz statt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Mit freundlichen Grüßen Ronny Krimm Mösthinsdorfer Heimatverein e.V.


  • Aus der Reihe: Gefundene Filme - Petersberg Museum Petersberg
    26.10.2018   19:30   -  21:30   

    Am 26. Oktober 2018 um 19:30 Uhr gibt es wieder einen Filmabend von und mit Torsten Bageritz im Museum Petersberg aus der Reihe: "Gefundene Filme"


  • Haupt-Arbeitseinsatz im Ostrauer Schlosspark - Petersberg Förderverein Schlosspark Ostrau e.V.
    27.10.2018   09:00   -  15:00   
    Ortsteil: Ostrau

    Am Sonnabend, dem 27. Oktober 2018 findet von 9-15 Uhr der öffentliche Haupt-Arbeitseisatz des Jahres 2018 im Ostrauer Schlosspark statt. Mit externer technischer Unterstützung werden Baumpflanzungen durchgeführt, eine Spendensäule aufgestellt und Grünflächen- und Gewässer-Pflegearbeiten geleistet. Interessierte Helfer treffen sich am Eingang zum Schloss-Café, wo um 12 Uhr ein Mittagsimbiss und um 15 Uhr Kaffee und Kuchen gereicht werden.


  • Öffentliche Führung in Schloss, Park und Kirche Ostrau - Petersberg Schloss, Park und Kirche Ostrau
    28.10.2018   14:30   -  16:00   
    Ortsteil: Ostrau

    Entdecken Sie Schloss und Park sowie die Evag. Patronatskirche Ostrau mit ihrer einzigartigen anthroposophischen Grab-Altar-Kapelle im Rahmen einer öffentlichen Führung. Treffpunkt: Eingang Schloss-Café. - Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten. Bei Gruppen ab 10 Personen bitten wir um vorherige Anmeldung unter Tel. (034600) 25642 oder E-Mail: schloss@ostrau.de. Bei Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. An allen Wochenend- und Feiertagen öffnet das Schloss-Café um 13 Uhr. Herzlich willkommen!


  • Japanische Trommelkunst im Schloss Ostrau - Petersberg Schloss Ostrau
    28.10.2018   16:00   
    Ortsteil: Ostrau

    Am Sonntag, dem 28. Oktober 2018 um 16 Uhr bietet die Gruppe "Akaishi Daiko" aus Magdeburg und Freiburg mit ihrer mitreißenden japanischen Trommelkunst ein ganz besonderes Musikerlebnis. Die Veranstaltung findet auf dem Schlosshof, bei schlechtem Wetter in der Bibliothek statt. Kaffee, Kuchen und andere Köstlichkeiten werden ab 13 Uhr im Schloss-Café gereicht. Eintrittskarten zum Preis von 12 € können unter Tel. 034600/25642 oder per E-Mail schloss@ostrau.de reserviert werden.


  • Öffentliche Führung in Schloss, Park und Kirche Ostrau - Petersberg Schloss, Park und Kirche Ostrau
    31.10.2018   14:30   -  16:00   
    Ortsteil: Ostrau

    Entdecken Sie Schloss und Park sowie die Evag. Patronatskirche Ostrau mit ihrer einzigartigen anthroposophischen Grab-Altar-Kapelle im Rahmen einer öffentlichen Führung. Treffpunkt: Eingang Schloss-Café. - Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten. Bei Gruppen ab 10 Personen bitten wir um vorherige Anmeldung unter Tel. (034600) 25642 oder E-Mail: schloss@ostrau.de. Bei Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. An allen Wochenend- und Feiertagen öffnet das Schloss-Café um 13 Uhr. Herzlich willkommen!


  • Unter fremder Feder - Petersberg Unter fremder Feder
    02.11.2018   19:00   
    Ortsteil: Sennewitz

    Bernhard Spring aus Halle erzählt über sein Schaffen als Ghostwriter, gibt Einblicke in das Arbeiten unter einem Pseudonym, liest eigene Texte. Freitag, den 2. November 2018 um 19.00 Uhr in dem Sennewitzer Kulturcontainer.


  • Unter fremder Feder. Als Ghostwriter und mit Pseudonymen unterwegs im Blätterwald - Petersberg KulturContainer
    02.11.2018   19:00   
    Ortsteil: Sennewitz

    Veranstaltung im Rahmen der Landesliteraturtage 2018 im Saalekreis


  • Die Kirschs - eine hallesche Familiengeschichte - Petersberg Gemeinderaum Gutenberg
    03.11.2018   17:00   
    Ortsteil: Gutenberg

    Veranstaltung im Rahmen der Landesliteraturtage 2018 im Saalekreis


  • Pique Dame - Hilmar Eichhorn in einer szenischen Lesung von Alexander Puschkin - Petersberg Museum Petersberg
    hilmar-eventim_flyer2_20171214141808.jpg 15.11.2018   19:30   -  22:00   

    "Weltliteratur, aber spannend" Stimme, Mimik und Gestik von Hilmar Eichhorn beschwören den Geist der greisen und geheimnisvollen Anna Fedotowna, ihrer schönen jungen Gesellschafterin Lisaweta und des jungen Offiziers Hermann im schil-lernden St. Petersburg des 19. Jh. Dieser Abend verspricht literarischen Genuss sowie spannende Unterhaltung auf höchstem Niveau.


  • Eröffnung der 5. Jahreszeit - Petersberg Eröffnung der 5. Jahreszeit
    17.11.2018   19:11   
    Ortsteil: Krosigk

    Der Kaltenmarker Krosigker Karnevalverein lädt ein. Samstag, den 17.11.2018 ab 19:11 Uhr -In der Mehrzweckhalle Krosigk- Eintritt: 3€ !P16! Für das leibliche Wohl ist gesorgt Musik für Jung und Alt vom DJ-Team "Knall & Peng"


  • Konzert im Kerzenschein auf Schloss Ostrau - Petersberg Schloss Ostrau
    18.11.2018   16:00   -  17:00   
    Ortsteil: Ostrau

    Genießen Sie auf dem Weg in die dunkle Jahreszeit ein romantisches Konzert mit Oksana Ratkovska (Sopran) & Ensemble im festlich erleuchteten Bibliothekssaal von Schloss Ostrau. Um 13 Uhr öffnet das Schloss-Café im Nordflügel, ab 15 Uhr erwartet die Besucher zusätzlich unsere gemütliche Kaffee-Tafel im Südflügel. Herzlich willkommen! Der Eintritt beträgt 12,- € pro Person. Kartenreservierungen unter Tel. (034600) 25642 oder E-Mail: schloss@ostrau.de


  • Sachsen-Anhalt - Ansichten von Matthäus Merian - Petersberg Museum Petersberg
    29.09.2018   bis   31.10.2018   

    Anlässlich des 425. Geburtstages von Matthäus Merian


  • Eisenbahn und Blechspielwarenfabrik Josef Kraus & Co - Petersberg Museum Petersberg
    zug_4_20160925144119.jpg 24.09.2016   10:00   bis   25.09.2021   -  17:00   

    neue Dauerausstellung ab 24.09.2016: Die Blechspielwarenfabrik Jos. Kraus & Co. wurde von Josef Kraus und dessen Cousin Julius Forchheimer am 24.01.1910 in Nürnberg gegründet. Die Fabrikmarke "JKCo" wurde auch in Verbindung mit dem Namen "Fandor" genutzt und am 04.07.1912 beim Reichspatentamt eingetragen. Von Anfang an spezialisierte sich die Blechspielwarenfabrik, entgegen den damals etablierten Unternehmen wie zum Beispiel Märklin, Bing, Bub und Fleischmann, auf die Herstellung von Spielzeugeisenbahnen und Zubehör der Spurweiten 0 und I. Während der ersten beiden Jahre produzierte Kraus ausschließlich Uhrwerkseisenbahnen. Ab 1913 wurden auch elektrische Spielzeugeisenbahnen in das Sortiment aufgenommen. Neben dem "Billig-Sortiment", stellte Kraus höherwertige Modelle in geprägter Ausführung und hand- bzw. spritzlackierter Farbgestaltung her. Diese Produkte sind durchaus mit Spitzenmodellen jener Zeit vergleichbar. Zudem erteilte das Reichspatentamt dem Unternehmen zahlreiche Patente. Hervorzuheben ist beispielsweise die erste vollautomatische Kupplung (Kraus-Kupplung) im November 1933. Jos. Kraus & Co war seit 1910 ein stark exportorientiertes Unternehmen. Bis 1928 überwog der Export nach Kanada und die Vereinigten Staaten. Nach Einbruch des amerikanischen Marktes konzentrierte sich das Geschäft auf Exporte in europäische Länder und den Binnenmarkt. Unmittelbar nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten emigrierte der jüdische Josef Kraus im April 1933 in die USA. Nach der Reichspogromnacht am 09. November 1938 wurde der ebenfalls jüdische Prokurist Bernhard Früh am 10.11.1938 von der Gestapo verhaftet und gezwungen seine Prokura an die Deutsche Arbeitsfront (DAF) abzutreten. Unmittelbar danach nahm der eingesetzte kommissarische Leiter, der Versandleiter Fritz Rauh, Verkaufsverhandlungen mit der bereits arisierten Nürnberger Firma Keim & Co. KG für Blechindustrie auf. Der Kaufvertrag der Vermögensanteile (Maschinen etc.) wurde am 27.05.1939 geschlossen und mit der Bezahlung am 27.11.1940 rechtswirksam. Jedoch hat die Fa. Keim & Co. bereits mit dem Beginn der Verkaufsverhandlungen massiv in die Geschäfte von Jos. Kraus & Co. eingegriffen. Nachdem im Herbst 1939 die letzte Zinkblechlieferung erfolgte, wurde die Produktion Mitte des Jahres 1940 eingestellt.