Veranstaltungssuche
 Suchwort
 Zeitraum von / bis Kalender öffnen Kalender öffnen

Ergebnisliste:

  • Shantychor "Seeteufel" zu Gast in der Kirche Mösthinsdorf - Petersberg Kirche Mösthinsdorf
    26.05.2017   19:00   
    Ortsteil: Ostrau

    Freitag, 26. Mai 2017, 19.00 Uhr - Eintritt frei! 18.00 Uhr - Herzhaftes im Kirchgarten _____________________________ Unser Beitrag zum "Band der offenen Kirchen 2017" Zu großen Teilen entlang des Lutherweges werden sich im Jubiläumsjahr der Reformation auf einer Strecke von mehr als 50 km ca. 70 Gottes- und Gemeindehäuser an dem Event beteiligen. Anlässlich des Bandes der offenen Kirchen laden wir zu einem Konzert des Shantychores "Seeteufel e.V." ein. Lieder und Texte vom Wasser, der Seefahrt und dem Glauben sollen zu Gehör gebracht werden. Mit diesem Angebot wollen wir sowohl in der dörflichen Gemeinschaft als auch in die Region ausstrahlen zu Gespräch und Diskussion über die Vielfalt des Glaubens anregen. Was hat Shanty mit Kirche zu tun? Wo kann man seinen Glauben in welchen Formen ausleben? Diese und weitere Fragen wollen wir gemeinsam mit unseren Gästen bei Getränken und kleinen Stärkungen vertiefen. Mit dem Shanty in der Kirche wollen wir Neugier wecken, irritieren und somit Gesprächsanlässe schaffen. Das Angebot ist bewusst konfessions- und religionsunabhängig. Das Miteinander im Konzert, im Gespräch und im Feiern steht im Vordergrund. Ab 18 Uhr laden wir alle in den Kirchgarten ein, es wartet Herzhaftes vom Grill und kühle Getränke auf Sie.


  • Chorkonzert des Thüringischen Akademischen Singkreises - Petersberg Stiftskirche St. Peter
    26.05.2017   20:00   
    Ortsteil: Petersberg

    Vier Auftritte in vier Tagen zum verlängerten Himmelfahrt-Wochenende! Herzliche Einladung zu den "Kirchentagen auf dem Wege" und vor allem zu den Konzerten des Kammerchores TASK. ___________________________________________________________________ Am Freitag, den 26. Mai um 20 Uhr wird der Kammerchor TASK (Thüringischer Akademischer Singkreis) zu Gast im Kloster Petersberg sein. Zu hören sind unter dem Titel "Eitle Welt, ich bin dein müde" geistliche Werke des ehemaligen Kreuzkantors Gottfried August Homilius, sowie Michael Prätorius "Peccavi fateor" und Johann Sebastian Bachs Motette "Komm, Jesu, komm", die im Zentrum des Programmes steht. Den Abschluss bilden drei sechs-stimmige Chöre aus Max Regers "Opus 39". In den 45 Jahren seines Bestehens hat sich der TASK weit über die Grenzen Mitteldeutschlands hinaus einen Namen als hervorragender Interpret alter, romantischer und neuer Chormusik gemacht. Der Chor ist regelmäßiger Gast bei bedeutenden Musikfestivals wie dem MDR-Musiksommer, der Schumanniade Kreischa oder dem Leipziger Bachfest. Konzertreisen führten das Ensemble mittlerweile in alle Landesteile der Bundesrepublik sowie auch ins Ausland. Die Sängerinnen und Sänger des Kammerchors kommen aus nahezu allen Teilen der Bundesrepublik - Berlin, Lübeck, Dresden, Bonn, Leipzig und vielen mehr. Im Konzert präsentieren die Sängerinnen und Sänger klang- und spannungsvoll das aktuelle Jahresprogramm. Das aktuelle Konzertprogramm führt von alter Musik aus der Feder Orlando di Lassos und Johann Eccards über die barocken, sächsischen Meister Gottfried August Homilius (seinerzeit Dresdner Kreuzkantor) und Johann Sebastian Bach hin zu Werken des romantischen Komponisten Max Reger. Im Rahmen der "Kirchentage auf dem Wege" ist der TASK viermal zu erleben: Am Donnerstag, den 25. Mai 17 Uhr im Ariowitsch-Haus Leipzig, am Freitag, den 26. Mai 20 Uhr in der Stiftskirche St. Peter, Gemeinde Petersberg bei Halle, am Samstag, den 27. Mai 20 Uhr in der Michaeliskirche Leipzig und am Sonntag, den 28. Mai 9:30 zum Gottesdienst in der Taborkirche Leipzig. ___________________________________________________________________ Weitere Informationen zum TASK erhalten Sie unter www.task-ev.de. Bilder für Ihre Publikation können Sie unter task-ev.de/presse.html herunterladen. Bei Fragen zum Chor oder zur Pressemitteilung können Sie sich auch gern an Torsten Schiefer wenden. Kontakt: Torsten Schiefer Tel.: 0176 / 23 10 70 44 E-Mail: torsten-schiefer@web.de ------------------------


  • Lesung in Gutenberg - Petersberg Kindergartengebäude
    27.05.2017   17:00   
    Ortsteil: Gutenberg

    Liebe Bücherfreunde, die mir über viele Jahre Zuhörer waren und hoffentlich bleiben, und liebe neue Bücherfreunde, die ich vielleicht gewinnen kann! Sehr herzlich lade ich Sie ein zur Lesung am Sonnabend, dem 27. Mai 2017, um 17 Uhr in Gutenberg, Maschwitzer Weg 5 (am Kindergarten). Mit Kurzgeschichten führe ich Sie ins Frühjahr: "Herr Grüttrup setzt sich hin" von Sharon Dodua Otoo, sie gewann den Klagenfurter Ingeborg-Bachmann-Preis 2016 und Geschichten von Ulrich Klieber, seit 1996 Professor an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle aus "On the Road again". Außerdem wecke ich Ihre Neugier bezüglich Neuerscheinungen auf der Leipziger Buchmesse 2017. Freuen Sie sich auf interessante Texte und ich freu mich auf Sie! Mit herzlichem Gruß! Christine Schmidtgen im Namen des Vorstandes des Gutenberger Kulturvereins Sachsen-Anhalt e.V. _______________________________ Zu allen Veranstaltungen sind auch Nichtmitglieder herzlich eingeladen!


  • Blutspende in Teicha - Petersberg Blutspendemobil
    01.06.2017   15:00   -  19:00   
    Ortsteil: Teicha

    Am Donnerstag, dem 1. Juni 2017 von 15.00 bis 19.00 Uhr findet in der Begegnungsstätte Zum Kirchberg 5 die nächste Blutspende statt. Liebe Einwohner von Teicha und den umliegenden Orten, spenden Sie Blut, denn das ist wichtig auch für Ihr Überleben. Es zählt jede freiwillige Spende. "Auch Ihre". Bitte Personalausweis oder Fahrerlaubnis bereithalten. Erstspender sind herzlich willkommen "im Blutspendemobil". Ihr Team der IG Blutspende Teicha i. A. R. Basler


  • Pfingsttanz in Morl - Petersberg Festplatz Morl
    03.06.2017   19:00   
    Ortsteil: Morl

    Am Samstag, 03.06.2017 ________________________ 19.00 Uhr bis 01.00 Uhr ________________________ ORT: Festplatz Morl ________________________ - Bier vom Fass - Coole Cocktails - Leckeres vom Grill - Musik vom DJ ________________________ Förderverein für Kultur und Tradition Morl e. V.


  • Pfingst-Picknick in Ostrau - Petersberg Schlosspark Ostrau
    04.06.2017   11:00   -  18:00   
    Ortsteil: Ostrau

    +++ Bunter Nachmittag im Schlosspark mit zahlreichen Angeboten für Klein und Groß +++ Kaffee-Tafel, Grill, Picknick und alles, was dazu gehört + Bootsverleih + Konzert + Programm der Grundschule + Kasperletheater + Autorenlesungen Mitteldeutscher Verlag + Artistik-Aktionen + Streichelzoo + Kinderschminken + Schnitzeljagd + Kinder-Kunst-Workshop + Elektromobile +++ Eintritt: Erwachsene 3,- €, Kinder frei. Informationen unter Tel. (034600) 25642, schloss@ostrau.de


  • Tischtennisturnier - Petersberg Sporthalle Brachstedt
    17.06.2017   09:00   
    Ortsteil: Brachstedt

    Tischtennisturnier für nichtaktive Schüler und Jugendliche! Wann? - Am 17.06.2017, um 9.00 Uhr Was gibt es zu gewinnen? - Tolle Pokale und Medaillen! ___________________________ Tischtennisturnier für nichtaktive Erwachsene! Wann? - Am 17.06.2017, um 13.00 Uhr Was gibt es zu gewinnen? - Tolle Pokale und Eintrittskarten für den Tanzabend! ___________________________ Wo? - Turnhalle Brachstedt (Dessauer Straße) Anmeldungen unter: ttinbrachstedt@web.de Meldeschluss: 03.06.2017 Wir freuen uns auf euch!


  • Tischtennisturnier - Petersberg Sporthalle Brachstedt
    17.06.2017   13:00   
    Ortsteil: Brachstedt

    Tischtennisturnier für nichtaktive Schüler und Jugendliche! Wann? - Am 17.06.2017, um 9.00 Uhr Was gibt es zu gewinnen? - Tolle Pokale und Medaillen! ___________________________ Tischtennisturnier für nichtaktive Erwachsene! Wann? - Am 17.06.2017, um 13.00 Uhr Was gibt es zu gewinnen? - Tolle Pokale und Eintrittskarten für den Tanzabend! ___________________________ Wo? - Turnhalle Brachstedt (Dessauer Straße) Anmeldungen unter: ttinbrachstedt@web.de Meldeschluss: 03.06.2017 Wir freuen uns auf euch!


  • Gutenberger Hügelfest - Petersberg Am Wendehammer
    17.06.2017   15:00   
    Ortsteil: Gutenberg

    Am Samstag, 17.06.2017, ab 15.00 Uhr im Wendehammer (Schulstraße). Neu in 2017: Kinderflohmarkt und Büchertausch Nähere Informationen siehe Wurfzettel oder www.huegelfest.de Wir freuen uns über Unterstützung am Aufbau- und Abbautag ab ca. 10.00 Uhr


  • Unerhörte Harfenklänge in Ostrau - Petersberg Schloss Ostrau
    18.06.2017   15:00   -  18:00   
    Ortsteil: Ostrau

    16 Uhr Konzert im Rahmen des Musikfestes "Unerhörtes Mitteldeutschland" im Bibliothekssaal von Schloss Ostrau: Ursula Heins (Harfe) und Ensemble. 15 Uhr Kaffee-Tafel. Konzerteintritt: 12,- € pro Person. Kartenvorbestellung unter Tel. (034600) 25642, schloss@ostrau.de


  • Spiel mit! - Petersberg Museum Petersberg
    24.06.2017   10:00   bis   03.09.2017   -  17:00   

    Auch im Sommer 2017 gibt es im Museum Petersberg eine Spielzeugausstellung die nicht nur Kinderherzen höher schlagen lässt. Diesmal heißt es: Spiel mit! Gesellschaftsspiele für Groß und Klein aus Ost und West der 50er, 60, und 70er Jahre des 20. Jahrhunderts. Natürlich gibt es auch die Gelegenheit selbst dass ein oder andere Spiel im Museum Petersberg auszuprobieren und zu spielen. Eine Ausstellung des "wirtschaftswundermuseum.de"


  • Pfingstrosen - Petersberg Museum Petersberg
    13.05.2017   10:00   bis   18.06.2017   -  17:00   

    Eine Ausstellung der Pfingstrosengärtnerei Steffen Schulze aus Nauendorf


  • Eisenbahn und Blechspielwarenfabrik Josef Kraus & Co - Petersberg Museum Petersberg
    zug_4_20160925144119.jpg 24.09.2016   10:00   bis   25.09.2021   -  17:00   

    neue Dauerausstellung ab 24.09.2016: Die Blechspielwarenfabrik Jos. Kraus & Co. wurde von Josef Kraus und dessen Cousin Julius Forchheimer am 24.01.1910 in Nürnberg gegründet. Die Fabrikmarke "JKCo" wurde auch in Verbindung mit dem Namen "Fandor" genutzt und am 04.07.1912 beim Reichspatentamt eingetragen. Von Anfang an spezialisierte sich die Blechspielwarenfabrik, entgegen den damals etablierten Unternehmen wie zum Beispiel Märklin, Bing, Bub und Fleischmann, auf die Herstellung von Spielzeugeisenbahnen und Zubehör der Spurweiten 0 und I. Während der ersten beiden Jahre produzierte Kraus ausschließlich Uhrwerkseisenbahnen. Ab 1913 wurden auch elektrische Spielzeugeisenbahnen in das Sortiment aufgenommen. Neben dem "Billig-Sortiment", stellte Kraus höherwertige Modelle in geprägter Ausführung und hand- bzw. spritzlackierter Farbgestaltung her. Diese Produkte sind durchaus mit Spitzenmodellen jener Zeit vergleichbar. Zudem erteilte das Reichspatentamt dem Unternehmen zahlreiche Patente. Hervorzuheben ist beispielsweise die erste vollautomatische Kupplung (Kraus-Kupplung) im November 1933. Jos. Kraus & Co war seit 1910 ein stark exportorientiertes Unternehmen. Bis 1928 überwog der Export nach Kanada und die Vereinigten Staaten. Nach Einbruch des amerikanischen Marktes konzentrierte sich das Geschäft auf Exporte in europäische Länder und den Binnenmarkt. Unmittelbar nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten emigrierte der jüdische Josef Kraus im April 1933 in die USA. Nach der Reichspogromnacht am 09. November 1938 wurde der ebenfalls jüdische Prokurist Bernhard Früh am 10.11.1938 von der Gestapo verhaftet und gezwungen seine Prokura an die Deutsche Arbeitsfront (DAF) abzutreten. Unmittelbar danach nahm der eingesetzte kommissarische Leiter, der Versandleiter Fritz Rauh, Verkaufsverhandlungen mit der bereits arisierten Nürnberger Firma Keim & Co. KG für Blechindustrie auf. Der Kaufvertrag der Vermögensanteile (Maschinen etc.) wurde am 27.05.1939 geschlossen und mit der Bezahlung am 27.11.1940 rechtswirksam. Jedoch hat die Fa. Keim & Co. bereits mit dem Beginn der Verkaufsverhandlungen massiv in die Geschäfte von Jos. Kraus & Co. eingegriffen. Nachdem im Herbst 1939 die letzte Zinkblechlieferung erfolgte, wurde die Produktion Mitte des Jahres 1940 eingestellt.